bild2.jpg

Kurioses, Fakten und Phänomene

files/skywarn/img/Basics/Unwetter/Buchtipps3/wadsak_donnerwetter.png

Donnerwetter!: 201 Fakten über Sonne, Wind und Regen
Marcus Wadsak

Wussten Sie, dass Eisblumen aussterben, dass die Antarktis wächst, Sonnenbrillen unglücklich machen, Männer fünfmal so oft vom Blitz getroffen werden wie Frauen und dass es in Wien mehr regnet als in London? Marcus Wadsak, Meteorologe der Zeit im Bild und von Ö3, punktet in seinem Buch Donnerwetter! mit dem Aha-Effekt: Es gelingt ihm, meteorologisches Fachwissen mit leichter Feder in kleine Häppchen zu verpacken, die allesamt wissenschaftlich fundierte Überraschungen bieten. Er schließt damit nicht nur meteorologische Bildungslücken und räumt immer auf die Pointe bedacht mit falschem Wetteraberglauben auf. Der prominente Medien-Meteorologe bietet mit seinem Bucherstling auch das perfekte Rüstzeug, um bei jedem Small-Talk zu brillieren. Dabei räumt er auch mit teils irrationalen Ängsten vor dem Klimawandel auf: Das Wetter war früher nachweislich nicht besser als heute. Die meisten Wetterrekorde sind eigentlich ziemlich alt. Zu Hannibals Zeiten waren die Alpen schon einmal eisfrei. Und die Ozonschicht ist sowieso längst gerettet.

Über den Autor
Marcus Wadsak studierte in Wien Meteorologie und Geophysik und war Wetterredakteur für Ö1, Ö2, Ö3, Willkommen Österreich und den ORFSport. 2002 avancierte er zum Wettermann von Ö3, 2003 übernahm er die gleiche Aufgabe auch bei der ORF-Nachrichtensendung Zeit im Bild.

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Edition a
Sprache: Deutsch
Größe: 21,4 x 14,6 x 2,2 cm

ISBN-10: 3990010166
ISBN-13: 978-3990010167
 
files/skywarn/img/Basics/Unwetter/Buchtipps3/wettervogel_irrenwetterfroesche.png

Können Wetterfrösche irren? 120 populäre Irrtümer über das Wetter.
Ben Wettervogel, Renate Molitor, Friedrich Werth

Das Buch entlarvt viele populäre Aussagen über das Wetter, bietet aber trotz aller wissenschaftlicher Fundiertheit immer amüsanten Lesestoff.

P.M. Magazin, Juli 2007
Die Autoren gehen Bauernregeln und Volksweisheiten auf den Grund, räumen mit lieb gewordenen Ansichten über das Wetter auf und erläutern verblüffende Wetterphänomene. Witzig und informativ.

Gebundene Ausgabe: 157 Seiten
Verlag: Kosmos
Sprache: Deutsch
Größe: 22 x 14,4 x 1,8 cm

ISBN-10: 3440107418
ISBN-13: 978-3440107416
 
files/skywarn/img/Basics/Unwetter/Buchtipps3/haeckel_wetterklimaphaenomene.png

Wetter & Klimaphänomene: Ulmers Naturführer
Hans Häckel

Ein Blick zum Himmel oder in unsere Umgebung enthüllt oft spannende und ständig wechselnde Vorgänge in der Atmosphäre. Wir sehen Wolken kommen und gehen, Nebel aufwabern und wieder verschwinden, Regenbögen schillern, Schneesterne glitzern und hören den Sturm brausen. Aber wie entsteht das alles? Und was bedeutet es? In diesem Naturführer sind alltägliche, außergewöhnliche und faszinierende Phänomene rund ums Wetter verständlich beschrieben. Über 300 Farbfotos zeigen die Farben- und Formenpracht unseres Wetters. In diese 2. Auflage wurden auch mögliche Vorboten einer Klimaänderung mit aufgenommen: Gletscherschwund, Hitzewellen, Tornados, tropische Wirbelstürme und Hochwasser.

Über den Autor
Autor Prof. Dr. Hans Häckel ist Leiter der Agrarmeteorologischen Forschungsstelle des Deutschen Wetterdienstes in Weihenstephan und hält Vorlesungen über Meteorologie, Agrarmeteorologie und Klimatologie an der dortigen FH und der TU.

Kurzrezension
Das Buch ist ein sehr gelungenes Bilderbuch über Wetter- und Klimaphänomene, mit einer ausgezeichneten Bildauswahl. Die Fotos eines Naturführers sollen nicht in erster Linie prachtvolle Darstellungen der Natur sein, sondern das Wesentliche einer Erscheinung dem Leser näherbringen, ihm eigene Weiter-Entdeckungen ermöglichen. Das wird hier in hervorragender Weise demonstriert. Viele verschiedene optische Erscheinungen, Regenbögen, Halos etc. aber auch verschiedene Formen der Eisbildung, Wärmestrahlung, Wärmeleitung werden dargestellt. Kurz geraten, da hierfür ein anderer Band vorliegt, sind die Wolkenbilder. Ebenfalls nur kurz werden Extremwettererscheinungen betrachtet.
Die Hintergründe der Phänomene sind sehr prägnant dargestellt. Wobei anzumerken ist, dass ein tieferes Verständnis von atmosphärischer Optik oder Wetterzusammenhängen entweder vorausgesetzt wird bzw. sich anderswo in einschlägigen Büchern (Optik, bzw. Meteorologie) erworben werden muss. Es ist also wirklich in erster Linie ein Bilderbuch, kein Leseband. Dies jedoch, wie gesagt, ein sehr gelungenes, das den eigenen Blick schärft.

Broschiert: 333 Seiten
Verlag: Ulmer (Eugen)
Sprache: Deutsch
Größe: 18,8 x 13,2 x 1,8 cm

ISBN-10: 3800154145
ISBN-13: 978-3800154142
 
Unwetter melden

Hilf mit und melde aktuelle Unwetterergefahren an unsere Unwetterzentrale!

Ein aktuelles Unwetter melden »

Wetterwarnungen

Partner & Sponsoren