bild1.jpg

Partner & Sponsoren von SKYWARN Austria

Die Tätigkeiten von SKYWARN Austria allein hätten kaum Sinn, wenn wir unsere Beobachtungen nicht an Wetterdienste, Medien und Katastrophenschutzeinrichtungen weitergeben könnten, und diese auch Verwendung finden ...

... deshalb steht hinter einem starken und erfolgreichen Verein auch eine große Anzahl an starken und erfolgreichen Partnern, die uns tatkräftig helfen und unterstützen, unsere Vereinsziele in die Tat umzusetzen!

Daher möchten wir mit dieser Seite jedem einzelnen Partner als eine Art Puzzlestein des Gesamten unseren herzlichsten Dank aussprechen!

files/skywarn/img/verein/partner/zamg.png

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ]ist der Österreichs staatlicher Wetterdienst. Seit 2005 ist die ZAMG Sponsor und zugleich Partner von SKYWARN Austria. Die Zusammenarbeit betrifft sowohl den Bereich Unwetterwarnungen und Beobachtung, als auch die Erforschung von Extremwetter.

files/skywarn/img/verein/partner/acg.png

Flugwetterdienst Austro Control

Die Austro Control GmbH ist Österreichs Flugwetterdienst und zugleich Verwalter des Niederschlagsradars im gesamten Bundesgebiet. Seit Anfang 2004 kooperiert SKYWARN Austria im Bereich der Unwetterwarnungen eng mit der ACG zusammen.

files/skywarn/img/verein/partner/atv.png

Fernsehsender ATV & ATV II

Die ATV (Austrian Television GmbH & Co KG) ist Österreichs größter Privatfernsehsender. Seit 2005 präsentiert ATV zusammen mit SKYWARN Austria in der täglichen ATV Wetter-Show regelmäßig aktuelle und beeindruckende Wetter-Bilder & Videos von Vereinsmitgliedern. Zudem ist ATV ein wichtiger Sponsor von SKYWARN Austria.

European Severe Storm Laboratory

Das European Severe Storm Laboratory kooperiert seit 2005 im Bereich der Unwetterbeobachtung und Forschung unter anderem im Rahmen des Projekts ESWD (European Severe Weather Database) eng mit SKYWARN Austria.

files/skywarn/img/verein/partner/logo-land-noe.png

Land Niederösterreich & Landeswarnzentrale

Das Land Niederösterreich, Abteilung Feuerwehr & Zivilschutz bzw. die Landeswarnzentrale (LWZ) NÖ kooperieren seit Ende 2010 eng im Bereich der Unwetterbeobachtung mit SKYWARN Austria. Diese Kooperation ermöglicht eine rasche Aufnahme unserer Tätigkeiten im Bereich der Unwetterforschung und Dokumentation in Katastrophenfällen. Im Gegenzug unterstützen wir die Landeswarnzentrale mit fundierten Wetterinformationen aus einem möglichen Katastrophengebiet.

files/skywarn/img/verein/partner/lwz_stmk.jpg

Land Steiermark & Landeswarnzentrale

Das Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung bzw. die Landeswarnzentrale (LWZ) Steiermark kooperieren seit Sommer 2012 im Bereich der Unwetterbeobachtung mit SKYWARN Austria. Ähnlich wie mit der Landeswarnzentrale Niederösterreich ermöglicht uns diese Kooperation unsere Tätigkeiten im Bereich der Unwetterforschung und Dokumentation bei Katastrophenfällen besser und effizienter durchzuführen. Im Gegenzug unterstützen wir die Landeswarnzentrale Steiermark mit fundierten Wetterinformationen aus einem möglichen Katastrophengebiet.

OEVSV

Wer ist der ÖVSV?
• Der Österreichische Versuchssenderverband - ÖVSV ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein zum Zwecke der Förderung und Erhaltung des Amateurfunks. Er erstreckt seine Tätigkeit auf das gesamte Bundesgebiet der Republik Österreich.
• Der ÖVSV ist das österreichische Mitglied der "International Amateur Radio Union" IARU (Region 1).
• Gegründet 1926, basiert der Verein heute auf dem in Österreich weit verbreiteten föderalistischen Prinzip. Er ist in einen Dachverband (DV) und zehn Landesverbände (LV) gegliedert.
• Der ÖVSV umfasst derzeit österreichweit ca. 3300 Mitglieder.
• Der Amateurfunkdienst ist ein technisch-experimenteller Funkdienst, der die Verwendung von Erd- und Weltraumfunkstellen einschließt und der von Funkamateuren für die eigene Ausbildung, für den Verkehr der Funkamateure untereinander, insbesondere zur Durchführung von Not- und Katastrophenverkehr, und für technische Studien betrieben wird. (AFG §2. Z 1)
• Weitere Informationen unter: http://www.oevsv.at