29.07.2020 Sturm- und Überflutungsschäden Graz-Ragnitz

Infos zu Unwetter-Schäden bekannt aus Medien & Schadensanalysen
Forumsregeln
Bitte beachte dass das Posten reiner Links / URL's nur kurzfristig Sinn macht, da diese nach einer gewissen Zeit verfallen. Besser ist es die essentiellen Text-Teile des Berichtes als Zitat (Quote), einer im Forum verfügbaren Funktion, zusätzlich zum Link einfügen (copy and paste).
Antworten
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 7051
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 7. August 2020, 00:36

Hallo!

Die Freiwillige Feuerwehr Kainbach hat bereits einen ausführlicheren (Bild-)bericht am Tag des Ereignisses verfasst:


https://www.feuerwehr-kainbach.at/1-1-2 ... 6871&pid=1
https://www.feuerwehr-kainbach.at/1-1-2020---31-12-2020
https://steiermark.orf.at/stories/3059929/

Ich war am Tag nach dem Ereignis unterwegs und habe mur angeschaut, welche Schäden die Superzelle hinterlassen hat. Die Sturmschäden in der Umgebung war großteils bereits aufgearbeitet. Doch die Spuren des Bachhochwassers und der Flash-Floods waren noch sichtbar:

Bei der Abzweigung Äußere Ragnitz war die gesamte Ragnitzstraße vom Ragnitzbach überschwemmt und verschlammt:
Bild

Die umliegenden Wiesen und Felder waren ebenfalls an einigen Stellen betroffen:
Bild

Das Bachwasser und der Schlamm drangen auch in Garagen ein:
Bild

Stromkästen wurden zum Teil ausgespült:
Bild

Die Bachverbauungen, die die Böschungen sichern sollen, wurde teils unter- und ausgespült:
Bild

Der Abfluss des Absetzbeckens beim Sportplatz wurde mit Schlamm und kleinen mitgeführten Ästen verstopft:
Bild

Die Feuerwehr hatte jedenfalls tags darauf auch noch viel zu tun. Danke, für den unermüdlichen Einsatz *top* :
Bild

Viele Bäume entlang des Baches wurden umgerissen. In diesem Fall waren es keine Sturmschäden; die gab es auch in der Umgebung; sondern die Wucht der Fluten, welche die Wurzelstöcke der Erlen und Weiden ausspülten:
Bild

Reichlich Holz wurde im Umfeld des Bachbettes geborgen:
Bild

Insgesamt waren die Schäden in der Umgebung groß, bevor am 04.08 das nächste Unwetter zu Schäden führte...
LG.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Antworten