Schnee im Norden/Süden/Osten/Westen 2022/23

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Mittwoch 14. September 2022, 20:08

Ganz nach dem Motto "So früh wie möglich, so spät wie nötig" eröffne ich mal diesen Winterthread. *wink*

Entgegen den Vorjahren gleich gesammelt, da sich Ereignisse regional überschneiden und es auch leichter fällt, an der hoffentlich regen Diskussion teilzunehmen, egal aus welchem Winkel man kommt. ;) Ich hoffe auch, dass die südlichen Yetis rechtzeitig aus dem Sommerschlaf erwachen und wieder mit fundierten Analysen uns das Karottenzählen ersparen. *grins*


Eine erste, nennenswerte Ausgangslage betrifft vorerst höhere Lage, aber bei etwas kälteren Temperaturen, würden sich wohl viele von uns an derartigen Wetterlagen im bevorstehenden Winter erfreuen, in 100 Tagen sicher noch mehr ;)
Eine polare Kaltluft rückt weit nach Süden vor, mit dem damit verbundenen Kaltluftvorstoß bis zum Wochenende, wird ein Mittelmeertief generiert, das verbreitet Niederschläge, insbesondere im Süden, bringt. Mit dem Einfluss kalter Luftmassen sinkt auch die Schneefallgrenze auf anzunehmende rd. 1500m und wird so vermutlich für die ersten nennenswerten Schneemengen sorgen.


Geopotential-/Druckstruktur

Bild


Gesamtniederschlagsumme

Bild

Bild


Schneehöhe

Bild

Bild

Bild

Bild
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019, ex aequo Schneefrosch 2021, Schneefrosch 2022 h.c.
Benutzeravatar
sugarless
Beiträge: 1908
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Sonntag 18. September 2022, 06:09

die ersten nennenswerten Schneefälle in der Steiermark sind tatsächlich auf den Bergen eingetroffen, etwas "Hilfe" für den stark dezimierten Dachsteingletscher.

Bild18.09.22 by sugarless66, auf Flickr
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Freitag 4. November 2022, 08:24

Im Westen schneit es teilweise bereits auf 1200m. Im Laufe des Tages kann die SFG lokal auch unter 1000m sinken.
LG Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan (640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan (476m)
Schwoza
Beiträge: 1415
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Freitag 4. November 2022, 09:12

Zwischen Schwaz und Wattens gibts Schneeregen bis knapp 800m, Anzuckerung teilweise schon ab 1000m. Der seit ca. 8:30 Uhr stärkere Niederschlag mit 5mm/h und mehr machts möglich. *snow1*
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Sonntag 13. November 2022, 18:04

Schön langsam wird es dann ein bisschen interessanter für die Winterliebhaber. In der kommenden Woche bewegt sich aus Russland das erste Mal Kaltluft Richtung Europa. Abhängig davon wie weit diese vordringt, wären Schneefälle vor allem in den östlichen Landesteilen nicht undenkbar.
LG Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan (640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan (476m)
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Mittwoch 16. November 2022, 13:48

Die Zeichen in den Karten stehen nun eindeutig auf Winter. In der Nacht auf Samstag wird es aller Voraussicht nach die ersten Schneefälle im Nordosten geben. Auch in Wien sollten die ersten Flocken des Winters fallen. Am Samstag und Sonntag sind (leichte) Schneefälle praktisch überall möglich.

Richtig interessant wird es dann in der kommenden Woche mit Ausbildung eines Mittelmeertiefs. Der genaue Verlauf wird sich erst am Wochenende langsam abschätzen lassen, die Möglichkeit auf größere Schneemengen, insbesondere im Südwesten, ist aber definitiv vorhanden.
LG Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan (640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan (476m)
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 20806
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Mittwoch 16. November 2022, 15:35

für meine gegend in OÖ schauts nach frostigem aber trockenem wetter am sonntag aus
zumindest aktuell
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ 435m, Wetterstation: Davis Vant. Vue
I took a heavenly ride through our silence, I knew the waiting had begun. And headed straight into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Eisfrosch 2020/21
Florian 1996
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 12:45
Wohnort: Rotenturm (Bez. Oberwart)

Donnerstag 17. November 2022, 19:45

Ein erster Hauch von Winter scheint möglich…
Bei uns ganz im Tiefland im SO sehe ich in der Nacht von Sa auf So die Chance auf eine Anzuckerung.
Die Lage nächsten Di/Mi ist noch äuserst unsicher, da wäre zwar ordentlich Niederschlag berechnet, allerdings denke ich dass sich hier eher die wärmere Luft durchsetzt, danach wirds sowieso wieder wärmer….
Aber immerhin wsl. dieses Wochenende die ersten Schneeflocken des Winters, so kanns weitergehen 😃
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Donnerstag 17. November 2022, 20:26

Von Schneefall in tiefen Lagen wird man Richtung Samstag wohl nur im Mühl- und Waldviertel sprechen können. Da passt der zeitliche Ablauf vom Einfluss der kalten Luftmassen mit dem Niederschlag überein. Ein paar Schneeflocken können sich auch im Nordosten ergeben, aber im Süden/-osten denke ich eher nicht. Lasse mich aber gerne überraschen. :)
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019, ex aequo Schneefrosch 2021, Schneefrosch 2022 h.c.
Helmut Graz
Beiträge: 1908
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Donnerstag 17. November 2022, 21:07

Hallo, na ja ganz so unwahrscheinlich sind einige Schneeflocken nach aktuellem Stand im Südosten der Steiermark, Burgenland nicht. Ziemlich interessant sieht derzeit auch noch der nächste Dienstag aus, aber erst oberhalb von etwa 1300m , aber das ist noch unsicher, man wird sehen. Wenigstens wieder einmal ein wenig Spannung in Sachen Winterwetter.

Akkumulierter Schnee im mm von Sa. auf So. Quelle: Kachelmann

Bild
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
MeteoPit
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 9. Juli 2022, 17:51

Freitag 18. November 2022, 08:00

Hallo und schönen guten Morgen

Hier ein Pressebericht über die Entwicklung des Winters 2022 - 2023

https://orf.at/stories/3293820/

Viele Grüße aus Vahrn bei Brixen

MeteoPit
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 20806
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Freitag 18. November 2022, 12:19

@ Pit
ich hab deinen beitrag da herein verschoben - da ist er am besten aufgehoben :-)
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ 435m, Wetterstation: Davis Vant. Vue
I took a heavenly ride through our silence, I knew the waiting had begun. And headed straight into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Eisfrosch 2020/21
Florian 1996
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 12:45
Wohnort: Rotenturm (Bez. Oberwart)

Freitag 18. November 2022, 15:34

Dienstag wird wohl nur über 1000m interessant, dafür hier aber teilweise ordentliche Mengen 😬
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Samstag 19. November 2022, 08:10

Grias eich *freu*

Erste Schneechancen insbesondere im Mittel und Südkärntner Raum am Dienstag. Position des Tiefs noch nicht ganz sicher. Am Berg gibts schonmal einen guten Winterstart *super*
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 20806
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Samstag 19. November 2022, 08:46

im norden von OÖ und in höheren lagen ordentliche minusgrade und schnee!
im mühlviertel oberhalb von linz is schon richtig winterlich
hier hab ich nur auf der webcam vom kürnberg (grenze OÖ/NÖ) ab 700m einen hauch schnee gesehn (schon zu weit südlich für mehr niederschläge für den moment)
bei uns da 0,2°C und ich schätz die ersten schneeflocken werden auch da heute noch fallen
niederschlag kommt noch von westen rein
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ 435m, Wetterstation: Davis Vant. Vue
I took a heavenly ride through our silence, I knew the waiting had begun. And headed straight into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Eisfrosch 2020/21
Phippsi
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2019, 19:55
Skype: Phippsi
Wohnort: Raum Pinkafeld (650hm)

Sonntag 20. November 2022, 11:40

Dienstag/Mittwoch scheint spannend zu werden für den Süden und Osten. GFS sieht alles bissl kälter als die anderen Modelle, jedoch ist auch ECMWF nicht weit weg. Ich habe noch die Hoffnung auf Schnee. Im Flachland wird wahrscheinlich nur für Regen reichen.
Südburgenland, Raum Pinkafeld, 650 Höhenmeter
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Sonntag 20. November 2022, 11:52

Praktisch fix ist nur, dass Osttirol und Oberkärnten zumindest oberhalb von 1000m ordentlich Schnee bekommen werden. Da könnten durchaus über 50 cm zusammenkommen.

Es gibt aber, wie immer bei Italientiefs, noch einige Unsicherheitsfaktoren. Die Schneefallgrenze dürfte zwischen dem Arlberg und der Obersteiermark verbreitet bis in die Täler sinken. Auch in Osttirol und Oberkärnten wird es mit den starken Niederschlägen zumindest zeitweise für Schneefall reichen. In Unterkärnten wird die SFG zunächst noch über 1000m liegen, im Laufe des Tages aber zumindest auf 800-1000m sinken. Vielleicht geht sich sogar Schnee bis ganz herunter aus. Im Südosten wirds wohl dieses Mal nix werden.
LG Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan (640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan (476m)
Matteo79
Beiträge: 166
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 18:02
Wohnort: Wachsenberg

Sonntag 20. November 2022, 12:52

Hallo.

dann wir werden uns hier vorbereiten :) Bin umgezogen auf knapp 900 mt.

LG
Es tut mir leid für die Grammatik, bin aus Italien :)
Florian 1996
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 12:45
Wohnort: Rotenturm (Bez. Oberwart)

Sonntag 20. November 2022, 20:43

Ecmwf siehts jz auch bissl kälter könnte auch fürs Flachland reichen, wird hald ne nasse Angelegenheit aber könnte für eine Schneedecke reichen…
Phippsi
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2019, 19:55
Skype: Phippsi
Wohnort: Raum Pinkafeld (650hm)

Montag 21. November 2022, 07:53

Guten Morgen!
Bei den Temperaturen hat sich nun scheinbar die winterlichere Variante lt. GFS durchgesetzt. Was nun aber beginnt, ist das obligatorische Rückrechnen der NS-Menge. ECMWF und GFS haben mal rausgenommen - kann sich aber bis zum nächsten Lauf wieder ändern. Für das südöstliche Flachland wird es lt. div. Modellen knapp mit dem Schnee - wobei die Modelle mehr und mehr in Richtung winterlich tendieren. Einige Modelle wie zB Super HD hat jedoch noch ordentliche Summen parat. Spannend ist es jedenfalls.
Südburgenland, Raum Pinkafeld, 650 Höhenmeter
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Montag 21. November 2022, 16:50

Meine Einschätzung der Lage auf Facebook:
Mit der Bildung eines Italientiefs kommt es am Dienstag in vielen Regionen Österreichs zu einem Wintereinbruch. Selbst so kurz vor dem Ereignis gibt es noch einige Unsicherheiten, speziell was die Schneefallgrenze betrifft. Dennoch wollen wir versuchen euch einen Überblick über die morgige Lage verschaffen.

Vorarlberg

Bereits in der zweiten Nachthälfte setzen in Vorarlberg Regen- und Schneefälle ein. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Morgen auf 600 bis 800m. Die Niederschläge lassen tagsüber nach bzw. klingen ab. Am Abend setzen besonders im Süden des Landes nochmals Niederschläge ein, bevor diese in der Nacht endgültig abklingen. Oberhalb von 1000m kommen 10-25 cm Neuschnee zusammen.

Tirol, Salzburg, Obersteiermark, Oberösterreich, Kärnten

Von Westen her breiten sich in der Früh und am Vormittag Regen und Schneefall auf die gesamte Region aus. Die Niederschläge halten dabei teilweise bis zum Mittwoch an. Die Schneefallgrenze schwankt je nach Niederschlagsintensität zwischen tiefen Lagen und 800m. Unterhalb von 700m kommt maximal etwas Nassschnee zusammen. Darüber reicht es für 10-25 cm Neuschnee, in den Bergen fallen sogar bis zu 50 cm. Unsicher zeigt sich hier die Situation besonders in Unterkärnten. Bei starken Niederschlägen könnte die Schneefallgrenze hier dauerhaft bis in tiefe Lagen sinken und für 5-15 cm Neuschnee sorgen.

Südsteiermark, Burgenland, Niederösterreich, Wien

Hier setzen Regen und Schnee erst am Nachmittag bzw. Abend ein. Mit dem Einfluss kälterer Luft kann die Schneefallgrenze in der Nacht zum Mittwoch bis auf 300m absinken. In tiefen Lagen kommen jedoch nur geringe Schneemengen zusammen. Im südlichen Niederösterreich und Mittelburgenland fallen oberhalb von 400-700m 10-25 cm Neuschnee. Ähnlich stellt sich die Situation auch entlang der Koralm dar. Am Mittwoch klingen die Niederschläge ab.
LG Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan (640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan (476m)
Phippsi
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2019, 19:55
Skype: Phippsi
Wohnort: Raum Pinkafeld (650hm)

Montag 21. November 2022, 17:30

Ja, stimme mit dir überein. Aber auf ORF zb wird das ziemlich klein geredet. Vom Mittelbgld/südl. NÖ/östl STMK hab ich noch gar nichts gehört in den Berichten. Finde, dass das doch eine nicht alltägliche Wetterlage ist. Bin schon gespannt wieviel es bei mir wird.
Südburgenland, Raum Pinkafeld, 650 Höhenmeter
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Montag 21. November 2022, 19:46

Ein Italientief ist idR ein Garant für Niederschlag im Süden. Ab Dienstagnachmittag verbreitet sich dieser vom Südwesten aus, so dass ich mit der zu erwartenden Zunahme der NIederschlagsintensität, im weiteren Verlauf von Schneefall bis in tiefe Lagen ausgehe. Im Südosten jedenfalls von Schneeregen am Abend bis Mittwochmorgen.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019, ex aequo Schneefrosch 2021, Schneefrosch 2022 h.c.
chris-kapfenberg
Beiträge: 2274
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Montag 21. November 2022, 19:53

Endlich erwischt uns einmal halbwegs intensiv ein Mittelmeertief in der Winterzeit.... ;)

Die Voraussetzungen für manche Regionen sind eigentlich günstig. Es kühlt momentan stark ab (bei uns in Kapfenberg/Parschlug habe ich bereits -1,4°) und mit dem spätestens am Vormittag einsetzenden Niederschlag ist noch genug Kälte für Schnee vorhanden.

Mit der zu erwartenden Intensität könnten doch manche flacheren Gebiete eine Überraschung erleben.

LG, chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Helmut Graz
Beiträge: 1908
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Montag 21. November 2022, 20:17

Ja vollkommen richtig, vor einigen Tagen habe ich noch gejammert, hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht mit spannendem Wetter, schon am Sa. Abend hat es hier in Kalsdorf für einige Stunden recht ansehnlich geschneit, natürlich ist nicht viel liegen geblieben durch die warme Vorgeschichte und jetzt das Adriatief.
Also für die Kor- und Packalpe hoffe ich schon, dass so um die 30cm ab 1300m zusammenkommen. Im Flachland wird es ein Lotteriespiel, sicher nicht schlecht ist die aktuelle Abstrahlung, momentan null Grad hier in Kalsdorf, mit der aufziehenden Bewölkung wird es sicher wieder ein wenig wärmer werden. Wir werden sehen auf jeden Fall viel spannender als die ewig milde Südwestströmung, auch die weitere Entwicklung gibt ein wenig Hoffnung, nicht besonders kalt, aber eher auch kein West-Südwestdurchbruch.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Antworten