25.06.2021 Kurzchasing von Superzellen im Südosten, Unwettertag

Hier findest du Berichte von Sturmjägern
Forumsregeln
Bitte im Titel Datum (DD.MM.YYYY) angeben.
Antworten
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 7230
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Mittwoch 30. Juni 2021, 18:20

Hallo!

Am Freitag stellte sich wieder eine brisante Unwetterlage diesmal in der südlichen Steiermark ein. Es ging bereits um die Mittagszeit mit den ersten Gewittern im Raum Graz los. Um 14 Uhr bildete sich direkt über Graz eine starke Zelle, welche sich 30 Minuten später zur Superzelle organisierte. Besonders unangenehm, wenn genau zu diesem Zeitpunkt beruflich im Freien unterwegs ist.
Stormtracking Kachelmannwetter um 14:05 Uhr:
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

Nach Dienstende fuhr ich schnell nach Hause. Keine Minuten zu spät, denn südwestlich von war bereits eine Rotation im Aufwindbereich sichtbar.
14:40 Uhr:
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

Gegen 14:45 Uhr zog diese Aufwindzone ohne Niederschlag, aber mit deutlichem Windsprung, genau drüber. Überraschenderweise gab es auch in dieser Aufwindzone mehrere Naheinschläge:
Bild

Wenige km westlich und nördlich hagelte es stark. Nach dem ich Harald telefonisch kontaktierte, fuhren wir über das Stiftingtal weiter nach Mariatrost um eine Arbeitskollegin von Harald nach Hause zu bringen. Im Stiftingtal sahen wir etwa 30 Minuten, zwischen 15:15 und 15:30 Uhr, nach dem Ereignis Hagelablagerungen am Straßenrand und auf Feldern. Die Maiskulturen sind teilweise zerstört:
Bild

In Mariatrost, beim Haus von Haralds Arbeitskollegin, ebenfalls kleine Hageldecken:
Bild

15:30 Uhr. Die Zelle war bereits nach Nordosten abgezogen:
Bild

Über dem Grazer Bergland entwickelten sich auch bereits mehrere Zellen:
Bild

Wir fuhren weiter nach Osten über Kumberg, Eggersdorf, wo wir bei Volkersdorf den Hagelstreifen der mittlerweile nach Nordosten abgezogenen Superzellen an Hand zerstörter Getreidekulturen erkennen konnten. Bei der Weiterfahrt zur A2 bei Gleisdorf, erfuhren wir von umgestürzten Bäumen zwischen Gleisdorf West und Gleisdorf Süd.

In dieser Karte habe ich den abgeschätzen Hagelstreifen mit den beiden Beobachtungsorten der Hagelablagerungen eingezeichneten:
Bild
Quelle: http://umap.openstreetmap.fr/de/map/sz- ... 23/15.5549

Am Radar konnte man erkennen, dass sich südwestlich um etwa 15:50 Uhr bei Mellach eine neue Zelle entwickelte.
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

Wir fuhren weiter zur Abfahrt Laßnitzhöhe und gegen Süden zu einem Aussichtspunkt bei Krumegg mit Blick nach Südosten.
Die noch eher schwache Multizelle, wandelte sich bald gegen 16:15 Uhr zu einer Superzelle. Eine Scudcloud, die später sich zur Wallcloud entwicklte, war auch bald zu erkennen:
Bild

Bild

Im Osten zeigt sich noch die Rückseite der abgezogenen Superzelle von Graz:
Bild

Bild

Immer wieder erschienen auch Mammaten:
Bild

Es nieselte aus der Bewölkung direkt über uns, weit außerhalb der eigentlichen Gewitterzelle.
Nicht nur die Zelle verstärkte sich, sondern auch die Mammaten:
Bild

Da Harald terminlich für ein längeres Chasing verhindert war, entschlossen wir uns zur Rückfahrt nach Feldkirchen bei Graz. Dort angekommen, konnten wir um etwa 16:45 Uhr aus der Ferne noch die Wallcloud einer neuen Superzelle, welche sich nordöstlich von Wildon gebildet hat, beobachten. Die vorige Zelle lag zu dieser Zeit bereits im Raabtal westlich Feldbach:
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

Bild

Bild

Weiße Niederschlagsfüße deuten auch bei dieser Zelle auf starkem Hagelfall hin:
Bild

Der Gewittertag brachte nicht nur Sturmböen und bis zu 6 cm großen Hagel, sondern ging noch in die Verlängerung.
Um 18 Uhr entstanden und befanden sich in der weiteren Umgebung von Graz Dank ausgeprägter Konvergenzen immer noch fotogene Gewitterzellen:
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

Mammaten-Gewölk:
Bild

Gegen Nordwesten / Grazer Bergland:
Bild

Gegen Südosten / Oststeirisches Hügelland:
Bild

Um 19 Uhr:
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

Die nächste Zelle zog knapp nördlich vorbei:
Bild

wieder mit Mammaten:
Bild

Letzte Gewittertätigkeit nach Westen:
Bild

Nach 20 Uhr klangen die teils heftigen Gewitter langsam ab. Hier blieb es fast trocken:
Bild
Quelle: https://kachelmannwetter.com/at/stormtr ... 1800z.html

LG. :)
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1326
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Mittwoch 30. Juni 2021, 19:39

Danke für euren Einsatz und den Bericht! *bravo*
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 19374
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Mittwoch 30. Juni 2021, 19:58

daungsche für den super bericht und die fotos/grafiken zum veranschaulichen! :-)
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ 435m, Wetterstation: Davis Vant. Vue
I took a heavenly ride through our silence, I knew the waiting had begun. And headed straight into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Eisfrosch 2020/21
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 11955
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Mittwoch 30. Juni 2021, 22:17

Danke, Thomas, für den ausgezeichneten Bericht *bravo* *super*
Wir haben versucht, das Möglichste rauszuholen. Leider kam es bei diesem SZ-Outbreak regional zu großkörnigem Hagelschlag, z.B. in Ragnitz, nordöstlich von Leibnitz (5 cm Korngröße) und in Bair. Kölldorf, östlich von Bad Gleichenberg (4 cm Korngröße) :!:
Ab 17:30 Uhr habe ich vom Wetter nichts mehr mitbekommen *knutsch*
LG, Harald
P.S.: Ganz toll und absolut empfehlenswert der Bericht zu diesem SZ-Outbreak von Kristijan im ZEVS-Forum: http://forum.zevs.si/index.php?topic=7248.0 *top*
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz
Benutzeravatar
michiriemann
Beiträge: 266
Registriert: Samstag 11. April 2020, 10:02
Wohnort: Ternitz NÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 1. Juli 2021, 08:32

Danke für die tolle Dokumentation!
Wohnort: Ternitz, Bezirk NK, südliches NÖ
Arbeit: Wien 12

Wetterstation: Davis Vantage VUE (mobil)
Benutzeravatar
chrissie1220
Beiträge: 272
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 12:28
Wohnort: Wien 1220 - Kagran
Kontaktdaten:

Freitag 2. Juli 2021, 18:42

Super Bericht, danke Thomas *top*
LG Christa
1220 Wien - Kagran
Antworten