23.07.2021 Multizelle bei Feldbach

Hier findest du Berichte von Sturmjägern
Forumsregeln
Bitte im Titel Datum (DD.MM.YYYY) angeben.
Antworten
Benutzeravatar
jfk
Beiträge: 5799
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Pernegg an der Mur

Samstag 24. Juli 2021, 11:20

Hallo!

Ein Höhentiefkern (HTK) überquerte Österreich von Nord nach Süd und bildete dabei eine Troglinie aus, an welcher Gewitter zu erwarten waren. Im Grenzgebiet Kärnten – Steiermark entwickelten sich starke Gewitter, welche in Slowenien für Hagel sorgten. Leider waren wir für diese Gewitter schon zu spät dran, daher ging’s Richtung Osten, da sich im Weizer Bergland einige stärkere Zellen gebildet hatten und Richtung Südosten zogen:

Bild

Bild

Quelle: RADARSKA SLIKA PADAVIN (http://meteo.arso.gov.si/met/sl/weather/observ/radar/).

Wir stellten uns in der Nähe von Riegersburg bei Feldbach auf und beobachteten die Multizelle mit getrenntem Auf- und Abwindbereich (Blickrichtung N; 15:45 – 16:15 Uhr):

Bild

Bild

Bild

Bild



Die Zelle bewegte sich weiter Richtung Osten und trocknete ab, die Base trennte sich vom Abwindbereich ab:

Bild

Bild

Leider konnten wir an diesem Tag die Zellen in SLO nicht mehr erwischen. Generell war es an diesem Tag schwer zu chasen, da die Sicht auf die Zellen sehr schlecht war und nur
über den Bergen die Bedingungen für Gewitter vorhanden waren.
Liebe Grüße, Johannes,
Pernegg an der Mur (Bez. Bruck-Mürzzschlag (ca. 10 km südlich von Bruck an der Mur))
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 19373
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Samstag 24. Juli 2021, 12:21

ihr habts heuer eine ordentliche ausbeute bisher - während hier im norden nicht so viel los ist.... jetzt gewittertechnisch - unwettertechnisch tut's es hier schon! *huch*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ 435m, Wetterstation: Davis Vant. Vue
I took a heavenly ride through our silence, I knew the waiting had begun. And headed straight into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Eisfrosch 2020/21
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 935
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Samstag 24. Juli 2021, 13:02

War kein leichter Tag gestern. Danke für die Bilder! *top*
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 11955
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Sonntag 25. Juli 2021, 13:17

Ja, war nicht leicht: Die Gewitter blieben im Wesentlichen auf das Bergland beschränkt (schwierige Chasingbedingungen) und sind über dem Flach- und Hügelland relativ schnell eingegangen.
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 11955
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Sonntag 25. Juli 2021, 14:02

ANMERKUNG:
2 besonders schadensträchtige SZ gab es über dem Pohorje (5 cm-Hagel, Bild aus Lovrenc na Pohorju via Neurje.si) ...

Bild

... und über dem Zagorje (zwischen Varaždin und Zagreb, Bilder von Zora Grahovac Glibo und Marija Škrlec via HR Vrijeme):

Bild

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 7230
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 30. Juli 2021, 00:38

Danke für den Bericht! *top* *super*


Die Zelle am Porhorje dürfte sehr heftig gewesen sein. *schock*
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Antworten